Long Covid Behandlung

Naturheilkundliche Therapie von Long Covid- und Post Covid-Syndrom

Die gesundheitlichen Verläufe und Folgen der Erkrankung an Covid 19 (SARS-CoV-2) sind, wie auch bei anderen Erkrankungen – sehr vielschichtig.

In den meisten Fällen genesen an Covid 19-Erkrankte innerhalb von 14- bis 21 Tagen. Jedoch leiden gut 10 % der „Genesenen Patienten“ an langanhaltenden Spätfolgen. Bestehen typische Covid-Symptome noch 4 Wochen nach Krankheitsbeginn, so bezeichnet man dies als „Long Covid“. „Post Covid“ ist die Bezeichnung für anhaltende Symptome und wieder neu auftretende Symptome nach mehr als 12 Wochen ab dem Erkrankungsbeginn.

In neuen Studien wird davon berichtet, dass jeder dritte Covid 19 Patient nach 12 Monaten noch kurzatmig ist, jeder fünfte berichtet von Schwäche und Erschöpfung, ca. jeder vierte leidet unter Angststörungen, Panikattacken und Depressionen. Als Hauptsymptom bei Long Covid wird chronische Müdigkeit oder Erschöpfung (Fatigue-Syndrom) beschrieben.

Weitere Long-/Post-Covid Symptome können sein:

  • Neurologische Symptome, wie z. B. Geruch- und Geschmacksstörungen, Gedächtnisstörungen, „Gehirnnebel“, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Lähmungserscheinungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen
  • Psychische Symptome, wie z. B. Ängste, Depressionen, depressive Verstimmung, Panikattacken, Unwohlsein
  • Organische Symptome, wie z. B. Kurzatmigkeit, Luftnot, Herzrhythmusstörungen, Magen-Darm-Beschwerden (Durchfälle), Muskel- und Gelenkschmerzen
     

Naturheilkundliche Long Covid/Post Covid Therapie

Die Erforschung von Long/ Post Covid Therapien hält an und es zeigen sich erste Erfolge in der klassischen Medizin sowie in der Naturheilkunde.

Nicht nur Covid-19 sondern auch andere Erkrankungen können oben genannten Symptome akut und chronisch hervorrufen. Daher ist es in erster Linie wichtig zu ergründen, ob nicht noch andere chron. Erkrankungen vorhanden sind und wie der Zustand des Immunsystems ist. Ebenfalls werden die Darmflora und die Ausscheidungsorgane analysiert, sowie abgeklärt ob ein Vitamin- oder/und Mineralmangel besteht.

Die Umstände die eine Pandemie mit sich bringt, z. B. Quarantäne, Isolation, Existenzängste, Angst vor einem schweren Verlauf, Ängste weitere Personen anzustecken, beeinträchtigen die Psyche zusätzlich und können sich ggf. chronifizieren und psychosomatische Symptome mit hervorrufen. Daher ist eine psychosomatische Anamnese sowie Behandlung genauso wichtig, wie das Ermitteln und Therapieren von organischen Symptomen.

Der Mensch besteht nicht nur aus seinen Organen und auch nicht nur aus seiner Psyche. Alles greift ineinander. Funktioniert das ganze System, kommen und gehen in der Regel Infektionen ohne nachhaltigen Probleme. Im Gegenteil, sie stärken sogar das Immunsystem durch eine Art „Training“.

Ist aber dieser Regelkreislauf zwischen Körper, Geist und Seele gestört, bleiben Symptome bestehen, oder es treten weitere Symptome auf. Genau hier setzt die naturheilkundliche Therapie an.

Somit ist bei einer Long Covid- und Post-Covid Behandlung das Ziel den ganzen Menschen auf organischer, psychischer und neurologischer Ebene zu analysieren und zu therapieren.
Nach einer ausführlichen Anamnese, Diagnostik und Untersuchung, folgen naturheilkundliche Therapien auf der Basis von Pflanzenheilkunde, Orthomolekulare Medizin und Psychosomatik und ggf. Psychotherapie. Wir greifen auf das altes Wissen der europäischen Heilkunde, sowie auf die neuesten Forschungen der Naturheilkunde zurück.

Als Patient finden Sie bei mir eine Therapie die auf Sie persönlich zugeschnitten ist und eine empathische Begleitung auf dem Weg zur Genesung.

Für eine kurze telefonische Erstinformation, dürfen Sie mich gerne unter 0049 (0) 8158 91 64 008 anrufen.

 

Long Covid
Post Covid
Covid-19
SARS-CoV-2
Erschöpfung
Müdigkeit