Aktuelle Corona-Pandemie

Liebe Patienten*innen, liebe Interessenten*innen,

die neuartige Viruserkrankung COVID-19 (corona virus disease 2019, ausgelöst durch das Virus SARS-CoV-2 ) wurde am 30. Januar 2020 von der WHO als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite “ und seit dem 11. März 2020 als Pandemie (COVID-19-Pandemie) eingestuft.

Covid-19 fällt damit unter das Infektionsschutzgesetz und ist somit bereits bei Verdacht auf Infektion meldepflichtig.

Meldepflichtige Krankheiten dürfen laut Gesetz nicht von Heilpraktikern behandelt werden. Bereits der Kontakt zu einem Verdachtsfall führt für die Kontaktpersonen in die unmittelbare Quarantäne.

Sollten Sie folgende Symptome aufweisen: trockener Husten, Fieber, Halsschmerzen, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust, Kopf- und Gliederschmerzen, dann wenden Sie sich bitte an ihren Hausarzt, den ärztlichen Notdienst (Telefon: 116117) oder an ihr Gesundheitsamt.

Um die ausgerufene Pandemie einzudämmen, sollten sich alle an die vorgegebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen halten. Weitere Informationen hierzu finden sie auf der Website des Robert-Koch-Institutes (RKI) unter: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/ und der WHO unter: http://www.euro.who.int/de/health-topics/health-emergencies/coronavirus-covid-19

Die Unterstützung des eigenen Immunsystems kann jeder durchführen durch:

  • Spaziergänge an der frischen Luft (natürliche Vitamin D Bildung), derzeit unter Berücksichtigung der Ausgangsbeschränkung

  • angepasstes Körpertraining: Gymnastik, Yoga, Feldenkrais etc.

  • ausgewogene vitamin- und eiweißreiche Ernährung (frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Fisch, wenig Fleisch)

  • ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit: stilles Wasser, Kräutertees, Saftschorlen, durchschnittllich 1,5 bis 2 Liter pro Tag

  • Stärkung der Psyche, Abbau von Ängsten in Form von z. B. Meditationen, autogenem Training, Atemübungen und die Pflege von sozialen Kontakten via Telefon oder Internet

Für naturheilkundliche Unterstützung, zum Aufbau und Unterstützung des Immunsystems oder zu nicht meldepflichtigen Erkrankungen können Sie sich gerne telefonisch bei mir unter 0049 (0) 8158 9164008 melden. Bitte beachten Sie, dass ein telefonisch geführtes, therapeutisches Gespräch einen Praxisbesuch nicht ersetzten kann, aber in Corona-Krisenzeiten eine willkommene Unterstützung ist.

Mit den besten Wünschen

Ihre Marion Klas

Corona
Pandemie
Covid-19
RKI
Meldepflicht
Immunsystem