Ganzheitliche Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne

Kopfschmerzen und Migräne sind bei Erwachsenen und auch schon bei Kindern zur sogenannten Volkskrankheit geworden. 65 % aller Kopfschmerzpatienten leiden unter Migräne.

Migräne und Kopfschmerzen sind selten ein eigenständiges Krankheitsbild, sondern vielmehr eine Überlastungsreaktion des Körpers auf Organ- oder Stoffwechselstörungen. Daher steht in der ganzheitlichen Behandlung das Ermitteln und Therapieren der Ursachen, bzw. der Grunderkrankungen, die zu der Symptomen führen im Vordergrund. So kann eine dauerhafte Genesung erfolgen.

Ursachen für Kopfschmerzen und Migräne

Spannungskopfschmerzen entstehen häufig auf Grund von Muskelverspannungen im Nacken- & Schulterbereich. Ausgelöst durch Fehlhaltung, Fehlbelastung des Bewegungsappartes, Beckenschiefstand oder durch Fehlsichtigkeit. Auch eine Organbelastung – hervorgerufen durch Toxine, Medikamente, Zahnstörfelder – kann zu Kopfschmerzen und Migräne führen.  Weitere Faktoren sind Stress, Schlafmangel, Ernährung (Nahrungsmittelunverträglichkeit), psychische Belastungen, chronische Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis), Allergien, Bluthochdruck, chronische Erkrankungen wie Borreliose, EBV-Infektion, Schilddrüsenfehlfunktionen  u. v. m.
Bei der Migräne kommen oft zusätzliche Belastungen durch Bakterien, Viren oder Parasiten und eine Fehlfunktion im Hormonhaushalt hinzu.

Kopfschmerz-Symptome:

drückender bis ziehender Schmerz, meist nicht ganz genau lokalisierbar

leichte bis mäßige Schmerzintensität

wandernder Schmerz vom Nacken über die Stirn zu den Schläfen
(= Spannungskopfschmerz)

 

Migräne-Symptome:

meist einseitiger pochender Kopfschmerz

Übelkeit und Erbrechen

Lichtempfindlichkeit

Geräuschempfindlichkeit

erhöhte Reizbarkeit

Sehstörungen

Sprachstörungen

Psychische Verstimmung

 

Wie behandelt die Schulmedizin?

Kopfschmerzen werden gerne mit Analgetica wie Acetylsalicylsäure (Asperin) oder Paracetamol behandelt. Alternativ werden Antirheumatika
wie Ibuprofen eingesetzt. Als Akutbehandlung haben sich diese Medikamente einerseits bewährt, jedoch belasten diese den Organismus andererseits.
Die Dauermedikation von Schmerzmitteln führt durch die Organbelastung wiederum zu Kopfschmerzen und Migräne – der Teufelskreis beginnt.

Migräne gilt in der Schulmedizin als unheilbar. Die Migräneattacken werden mit vorgenannten Medikamenten behandelt und durch Mittel gegen Übelkeit ergänzt. Bei schweren Attaken werden Ergotamin und Triptan verordnet. Auch hier muss beachtet werden, dass diese Medikamente den Organismus zusätzlich belasten und die eigentliche Ursache nicht therapiert wird. Durch die Dauermedikation können sich vermehrt Migräneanfälle einstellen.

Ganzheitliche Diagnose und Therapie in der Atanua Naturheilpraxis

Weil die Ursachen für Kopfschmerzen und Migräne sehr vielfältig sind, ist die Diagnose dementsprechend umfangreich.
Mit Hilfe des schmerzfreien kinesiologischen Muskeltests werden die spezifischen Ursachen und Störfaktoren für Migräne und Kopfschmerzen gezielt ermittelt. Die Wirbelsäule, Gelenke und die Muskulatur werden auf Fehlstellungen, Verspannungen und Blockaden nach der Dorn-Methode untersucht. Ein persönliches Gespräch (Anamnese) mit dem Patienten zu seinem Schmerz- und Krankheitsbild ergänzt die Diagnostik.

Kopfschmerz- und Migräne-Therapie in der Atanua Naturheilpraxis

Aufbauend auf das Test- und Untersuchungsergebnis wird eine individuelle Therapie festgelegt. Oft findet sich eine Kombination von verschiedenen Kopfschmerzauslösern. Daher werden dementsprechend bestimmte Therapiemethoden in Kombination angewendet:

Zur Therapie des Bewegungsappartes setze ich die sanfte und schmerzfreie Dorn-Methode und die Pulsationstherapie ein. Erkrankungen der Organe werden mit homöopathischen und pflanzlichen Substanzen behandelt. Psychische Ursachen können mit Hilfe von homöopathischen Komplexmitteln erfolgreich therapiert werden. Akute Schmerzzustände und Allergien werden mit der Laserakupunktur gezielt behandelt. Bei der Behandlung von Zahnstörfeldern wird die Zahnmedizin hinzugezogen.  

Durch die gezielte Behandlung der Ursachen stellen sich schon nach wenigen Therapiesitzungen erste Erfolge ein.

Nähere Informationen und Termine erhalten Sie telefonisch unter 08158/9164008.

zurück

Akupunktur
Behandlung
Homöopathie
Kopfschmerzen
Migräne
Spannungskopfschmerzen
therapie