Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Phytotherapie
Quelle: Pixelio

Seit Anbeginn der Menschheit werden Pflanzen zu Heilzwecken eingesetzt. In Mitteleuropa ist besonders die Klosterheilkunde bekannt. Im 12. Jahrhundert erlebte die Klosterheilkunde durch das medizinische Grundlagenwerk der Äbtissin Hildegard von Bingen ihren Höhepunkt.

Anfang des 19. Jahrhunderts setzte sich eine wissenschaftlich orientierte Medizin durch, die mit extrahierten Pflanzenstoffen - anstatt mit der gesamten Heilpflanze - arbeitet. Dadurch erzielte man eine gleich bleibende Qualität und bessere Dosierbarkeit. 73% der Bundesbürger setzen bei leichten Erkrankungen heutzutage Pflanzenheilstoffe ein.

In meiner Praxis wird die Phytotherapie bei akuten Erkrankungen, zur Ausleitung und Entgiftung erfolgreich eingesetzt. Die dazu passenden Mittel werden bioenergetisch ausgetestet. Durch dieses Verfahren wird sichergestellt, dass der Patient das richtige Mittel erhält, es verträgt und die gewünschte Wirkung erzielt wird.

phytotherapie
pflanzenheilkunde